Freude hoch 2


Heute früh klingelte es an der Tür; neugierig ging ich öffen. 
Meine Nachbarin stand da und streckte mir eine Schlüssel 
randvoll gefüllt mit Kirschen entgegen. 
Ihr Mann hatte sie gestern unter strömenden Regen mit Pellerine bewaffnet geflückt. 
Ich freute mich unglaublich über dies süsse Morgen-Überraschung!


Die zweite Freude liegt in diesem Post:

Seit bald zwei Jahren liebäugle ich damit einen Nähblog zu starten. 
Monat für Monat sagte ich mir mit strenger Stimme: 
"Liebes Frölein Tilia, wag es ja nicht nur schon daran zu denken einen Blog zu starten! 
Du, in deiner Situation mit Job, Haushalt und zwei Kleinkindern, 
deren Schlafbedürfnis quasi inexistent ist! Sei weise!"
Ich war weise. Bis heute!

Ich freue mich riesig,
euch mit dem heutigen Tage die Geburt meines Bloges zu verkünden!































Keine Kommentare