o mia bella(h)




...hat mich durch meine Kindheit begleitet. 
Vielleicht hat nur meine Mutter eine Vorliebe dafür.
Ich schätze jedoch, wenn du in den 70er oder 80er in der Schweiz geboren bist, wirst du dieses Lied mit hoher Wahrscheinlichkeit aus voller Kehle mit schmettern können. Für alle, die bisher darum herum gekommen sind: 
Dieses Lied basiert auf einem Stück Schweizer (Wirtschafts-)Geschichte. 




1948 unterzeichnete die Schweiz mit Italien ein Rekrutierungsabkommen. Als Folge kamen Hunderttausende Italiener als "Saisonniers" in die Schweiz. Meist hausten sie auf engstem Raum in Baracken, die abseits der Wohnquartiere lagen. Diese in kurzer Zeit (1950-1970) massiv ansteigende Anzahl der Ausländer von 300 000 auf eine Million schürte Ängste. Da waren plötzlich Fremde, die ganz anders waren; Ausländer, Italiener. Auf verbale Anfeindungen gegen die "Tschinggen" folgten nicht selten eine Pöbelei oder gar Prügelei. 


Gott sei Dank hat sich dieses Klima bereits in den späten 70er-Jahren geändert. 
Heute verbinden die meisten von uns positive Gefühle mit der Italianità. 
Spaghetti, Pizza und Geleit lassen uns das Wasser im Mund zusammen laufen. 
Und den Namen "bella(h)" tragen inzwischen deutsche Schnittmuster. 


Und dieses eine Schnittmuster trägt den Namen absolut zu Recht. 
Ich mag bella(h) von Prülla sehr. 
Ganz besonders hat es mir die Faltenlegung des Schulterbereiches angetan. 


Damit diese Falten jedoch schön zur Geltung kommen, braucht es einen weichen, leicht fallenden Stoff. 
Etwa Viskose, was ich bei meinem Beispiel hier verwendet habe. 
Diesen Viskosestoff Lili von Atelier Brunette kann ich übrigens für diesen Schnitt sehr empfehlen. 


Der Bellah-Schnitt ist perfekt geeignet als Einsteiger-Droge für künftige Blusen-Näh-Süchtige: 
Schlicht und simpel gehalten und doch absolut keck anzuschauen.
Bella(h) eben!


Seid lieb gegrüsst









Kommentare

  1. Wunderschön, liebe Eveline. Der Stoff passt perfekt zum Schnitt und vor allem zu Dir. Die Bluse ist so richtig edel geworden. Ganz ganz toll!

    Ich freue mich schon sehr, Dich nächste Woche endlich einmal persönlich kennennzulernen <3

    Alles Liebe
    Sindy

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne Bellah! Das Stoffdesign passt hervorragend zum Schnitt!

    AntwortenLöschen
  3. Eine wirklich schicke Bluse! Der Schnitt schlummert auch noch auf meiner Festplatte, aber ich hatte bisher Angst, das die Falten irgendwie "auftragen". Sieht bei dir aber icht so aus :-) Und der Stoff gefällt mir noch dazu auch richtig gut!

    Liebe Grüße,
    Anni

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eveline, die Bluse ist dir wirklich mega gut gelungen! <3 Bin gerade auch am überlegen, ob es nicht mal Zeit für eine Bluse ist...und deine sagt mir ganz laut "Ja"! Vielen Dank für die Inspiration. :)
    Liebe Grüße
    Nessa

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön, deine Bellah. Der Stoff passt perfekt zum Schnitt und steht dir ausgezeichnet.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  6. Gefällt mir sehr. Habe selbst Bellah aus Baumwolle genäht. Die Falten gehen damit unter, aber gefallen tut sie mir auch sehr. LG

    AntwortenLöschen