Nore Kleid von Compagnie M.



Du nähst stundenlang an einem Kleid, bestaunst voller Freude dein vollendetes Werk und dann...
...zeigst du es deinem Kinde, das knapp kommentiert: "Nee, zieh ich nicht an."
Ist dir wahrscheinlich noch nie passiert. 
Mich hat es leider schon ein-, zweimal kalt erwischt. 


Daher wird seit einiger Zeit jedes zu beginnende Werk im Vorfeld akribisch genau besprochen. 
Ist der Schnitt grundsätzlich tragbar? braucht es noch Änderungen? Welche Stoffe kämen in Frage? Was braucht es noch an Zusatzklimbim, damit das Teil wirklich auch angezogen werden kann?


Nore Dress, der neue Schnitt von Compagnie M. startete bereits mit Vorschusslorbeeren:
1. Es ist ein Kleid
2. Es hat Taschen


Umgesetzt mit einem Elfenstoff, kombiniert mit dunkelblauen Uni-Jersey, 
stehen die Chancen hoch, dass es tatsächlich getragen wird. 
Als kleinen Eyecatcher habe ich Hals-, Ärmel und Saumabschluss mit rotem Paspelband versehen. 


Neben der hier gezeigten Kurzarmvariante, lässt sich das Kleid auch mit langen Ärmeln nähen. 
Zudem beinhaltet der Schnitt verschiedene Version zur Unterteilung. Mir haben es diese raffinierten seitlichen Einsätze angetan; die laden geradezu zum Color-Blocking ein.
Und dass auf diese Weise gleich die Taschen integriert sind, finde ich überaus clever gelöst. 


Der Schnitt ist sowohl als PDF, als auch auf Papier zu haben. Und keine Angst: Ihr müsst dafür kein Holländisch lernen, die Anleitung kommt auch auf Deutsch daher. Enthalten sind die Grössen 1 - 10. 
Ich habe bei meinem Beispiel heftig Grössen gemixt.
Meine Erfahrung ist, dass die Schnittmuster von Compagnie M. eher weit geschnitten sind. Ich habe daher Grösse 4 in der Breite gewählt und diese mit Grösse 7 in der Länge kombiniert. Diese Kombination ergab sich aus den Massen des kleinen Fröleins gemäss der Compagnie M. Masstabelle. 


Auch wenn der April sich zur Zeit alle Ehre macht: Der Mai steht vor der Tür und damit zumindest die potenzielle Aussicht auf Sonnenschein. Und bei Sonnenschein in einem Nore Kleid zu flanieren, wäre doch das non-plus-ultra! Zudem könnt ihr euer eigene Nore-Version beim Nore Contest einreichen;
als Gewinn winken tolle Stoffe und Schnittmuster. 
Also ab an die Maschinen, lassen wir es rattern!


 Habt einen hübschen Sonntag

















Kommentare

  1. Also ganz ehrlich! Das ist mal ein Schnitt, den könnte ich meiner kleinen Miss auch mal vorschlagen. Bei uns wird nichts genäht - mittlerweile - dass nicht vorher der Miss-Kontrolle unterzogen wurde.
    Bin ja nicht blöd und lerne was draus, dass es halt Teile gab (und zur Zeit auch eines gibt), dass von Anbeginn an einfach nur verstaubt!
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh what a cute little dress. Love the fabric a lot! and the last picture of your girl is so so pretty!

    AntwortenLöschen
  3. Willkommen im Club... Ich Frage auch zuvor und manchmal kriegt es doch jemand anders...Ich verschenke es dann. Manchmal weckt es vorher dann 'den ich will es aber haben-Impuls' also MEINS!

    AntwortenLöschen