This page has moved to a new address.

Ich mach auf Blau im Bridgetown Backless Dress #12colorsofhandmadefashion

Frölein Tilia: Ich mach auf Blau im Bridgetown Backless Dress #12colorsofhandmadefashion

Dienstag, 27. Juni 2017

Ich mach auf Blau im Bridgetown Backless Dress #12colorsofhandmadefashion


Diesen Schnitt näh ich nie!
Das war für mich so was von klar, 
als ich letztes Jahr durch die Schnitte von Sew House Seven scrollte. 
Ich hatte soeben mein Tea House Dress vollendet und war begeistert von Schnitt und Anleitung der kanadischen Designerin Peggy. So gut wie alle Schnitte von ihr sprachen mich an. 
Doch das Bridgetown Backless Dress? Ein rückenfreies Kleid? So was von nichts für mich!



Als ich dann vor zwei Monaten die Kleider von Dominique und Sindy sah, 
geriet meine Überzeugung gehörig ins Wanken.
Irgendwann wurde die innere Mauer so poröse, dass ich zum Schluss kam:
"Ich wag es mal"... Ohne grosse Erwartungen nähte ich darauf los. 
Meine Stoffwahl fiel auf einen Viskosestoff von cotton + steel. 
Der Hauptgrund, dass dieser Stoff den Lauf gemacht hat, war die Farbe.
Die mochte ich einfach so an mir.


Doch im Nachhinein glaube ich, die Stofffrage war Match entscheidend.
Denn mein Kleid klafft nicht auf, wie das bei einer Variante aus Jersey der Fall wäre.
Dank dem Stand der Viskose hat das Kleid einen kecken Rückenausschnitt 
und verdeckt doch all das, was nicht hervor blitzen sollte. 
Sprich der BH bleibt unsichtbar. 


Das Oberteil fällt eher weit und luftig aus.
Der Rockteil dagegen ist von der schmalen Sorte.
im Zweifelsfalle würde ich hier eher eine Nummer grösser gehen.
Ich habe als Vorsichtsmassnahme mit einer schmaleren Nahtzugabe genäht, 
was sich bewährt hat. Laufen kann ich damit sehr entspannt, 
Fahrradfahren stellt jedoch eine leichte Herausforderung dar.


Was mir an meinen Kleid sehr gefällt, ich kann es tragen wie ich will. 
Hinten vorne oder vorne hinten, es macht so oder so eine bella figura.


Übrigens: Ich habe selten so viele Komplimente erhalten, wie zu diesem Kleid. 
In Anbetracht der Entstehungsgeschichte freut mich das ganz besonders.

Ebenso freut mich, dass ich heute bei #12colorsofhandmadefashion mit dabei bin.
Blau als Farbe des Monats ist zwar für mich quasi ein Heimspiel. 
Doch ich bi mir sicher: Meine Mitspielerinnen werden ein Potpourri an Inspiration und neuer Nähherausforderungen für mich sein.
Das Aufpoppen der Bilder zur #colorofthemonth ist jedesmal wie das Öffnen einer Wundertüte:
Eine schöne Überraschung folgt der anderen!


Seid lieb gegrüsst




6 Kommentare:

Am/um 27. Juni 2017 um 08:06 , Anonymous Wiebke meinte...

So ein schönes Kleid! Und es steht dir ganz großartig. Besonders gefällt mir ja, dass man es auf zwei verschiedene Weisen tragen kann. Ich glaub, das wandert gleich auf meine To-sew-Liste.
Liebe Grüße
Wiebke

 
Am/um 27. Juni 2017 um 10:03 , Blogger chrissibag meinte...

Ein wahrer Glücksfall, dass du das Kleid genäht hast! Es steht Dir sehr sehr gut! Ganz toll!

Liebe Grüße
Christiane

 
Am/um 27. Juni 2017 um 15:31 , Blogger siebenVORsieben meinte...

Gut, dass die Mauer einbrach, ich kann mich nur in die Komplimenteriege einreihen. Ich finde das Kleid wunderschön (Schnitt und Stoff) und es steht dir richtig gut. Ich hätte es auch gerne, jetzt müsste ich nur noch nähen können... ;-)
Schöne Grüße
Jutta

 
Am/um 27. Juni 2017 um 16:34 , Blogger Patchlys-Marina meinte...

Das Kleid steht Dir ausgezeichnet.Toller Stoff und toller Schnitt.Es juckt mich auch sehr in den Fingern, mir das Schnittmuster zu bestellen.
Liebe Grüsse
Marina

 
Am/um 27. Juni 2017 um 17:16 , Blogger Ani Lorak meinte...

Wirklich toller Stoff und eine gute Entscheidung, das Kleid so zu nähen. Gefällt mir sehr! Ich weiß gar nicht, wie herum besser?! Beides mag ich gerne und beide Ausschnitte kannst Du sehr gut tragen. Die Farben lassen Dich leuchten. So schön und doch überraschend anders aus Viskose Webware denn Viskose Jersey. Jetzt wieder Sonne und Spot auf das Kleid.

 
Am/um 28. Juni 2017 um 10:48 , Blogger Unknown meinte...

Wunderbar! Wie gut, dass du es doch genäht hast. Der Schnitt steht dir wahnsinnig gut und macht in der Tat eine tolle Figur. Wie cool, dass du es vorwärts und rückwärts tragen kannst. Das ist mal was anderes!
Der Stoff ist noch dazu cool.
Liebe Grüße
Sandra

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite