This page has moved to a new address.

Zadie Dress und der Ehekrieg

Frölein Tilia: Zadie Dress und der Ehekrieg

Donnerstag, 29. Juni 2017

Zadie Dress und der Ehekrieg



Als das Zadie Kleid zum ersten Mal vor mir auf dem Bildschirm flimmerte, starrte ich sie mit grossen Augen an und meine Finger machten sich auf der Tastatur sofort selbstständig. Genau so ging es mir beim Hippu Cotton Viscose Jersey von Nosh Fabric. Der war sowohl in der Farbe Vanilla, wie Blue meins bevor ich überhaupt wusste, dass es ihn gab.



Nun ja, ich hatte dann die glorreiche Idee die beiden Schönheiten - Schnitt Zadie und Hippu Stoffe -  miteinander in Verbindung zu bringen. Im Prinzip keine schlechte Idee, nur stellte sich heraus, dass die Zwei das Heu nicht auf derselben Bühne haben. 


Zadie wünscht sich Exaktheit bis in die kleinste Ecke. Hippu will jedoch locker vor sich hin flattern und zieht beleidigt Löcher, wenn es darum geht die Szene zu verbessern.


Okay, ein klitzeklein wenig könnt es auch mit der Regisseurin zu tun haben. Die ist nämlich ziemlich perfektionistisch veranlagt, wenn es ums Nähen geht. Sie hat dann auch schön vorbildlich alles mit dem 3fach-Geradestich bei 1.5 cm Nahtzugabe genäht und anschliessend mit der Overlock versäubert. 


Ich schätze, euch allen ist klar, dass es ein Unding ist einen 3fach-Geradestich auftrennen zu wollen.
DAS GIBT LÖCHER! Sie hat es dennoch versucht. Und bei so feinem, locker gewobenem Stoff gab es natürlich Löcher. Viele Löcher. Das Kleid hat jetzt wahrscheinlich mehr Löcher als Fäden. Aber es ist ja Sommer. 
So, take it easy.


Noch fürs Protokoll: Sowohl Zadie wie Hippu sind von hervorragender Qualität.
Die Anleitung, wie der Schnitt von Tilly and the Buttons sind exzellent.
Und der Baumwolljersey ist unglaublich leicht, fällt wundervoll und ist ein wahrer Hautschmeichler.
Macht einfach nicht den Fehler und verheiratet die beiden.
Denn dann ist der Ehekrach vorprogrammiert.


Wobei, miteinander bilden sie durchaus ein schönes Paar. Sie hat mit ihren klaren Linien etwas Frisches und Keckes. Er bringt dann mit seiner Lockerheit Schwung in die Sache. Und die beiden vereint haben mir tatsächlich zum ersten Mal in meinem Leben eine Wespentaille geschenkt. Yeah!


Ich werde sicherlich mit beiden weiter zusammen arbeiten, aber dann vielleicht bessern an zwei getrennten Projekten. Zadie wird dann ein etwas standfesteres Gegenüber kriegen und Hippu eine Partnerin mit fliessenden Konturen. 
Aber wer weiss, vielleicht lautet das Ende dieser Geschichte dann doch noch: and they lived happily ever after! Ich werde es euch mitteilen, ob Zadie und Hippu doch noch die Kurve gekriegt haben, oder ob ich Ende Sommer nur noch in einzelnen Fäden gekleidet dastehe...


wish you all a happy day

13 Kommentare:

Am/um 29. Juni 2017 um 07:38 , Anonymous Nessa meinte...

Ohh wie schön! Das Kleid ist dir super gelungen.❤☺ Die Farben gefällen mir sehr gut zusammen. Ich finde es mutig, dass du die beiden Stoffarten kombiniert hast und gleichzeitig auch toll, dass du so offen darüber berichtest.☺ Schön zu lesen, dass es noch andere gibt die perfektionistisch veranlagt sind. Das hat mich gerade bei meiner CircleBag fast in den Wahnsinn getrieben.🙈
Liebe Grüße Nessa

 
Am/um 29. Juni 2017 um 08:44 , Blogger Tamara Zauberpalme meinte...

Es ist dir gut gelungen Eveline. Coole Farbkombi. Beim Nähen gelingt halt nicht immer alles auf Anhieb. Das ist auch nicht weiter schlimm. Dafür hat man einen Lerneffekt :D. Lieber Gruss aus Winti.

 
Am/um 29. Juni 2017 um 09:10 , Blogger Bettina @Stahlarbeit meinte...

Das ist eine Lektion, die wir alle schon lernen mussten: Beim Stoff-Mix besteht immer das Risiko, dass es im Hinblick auf Dehnbarkeit, Dicke des Materials und Verhalten NACH Auftrennen unterschiedliche Varianten gibt. Ich lasse mich davon aber - genauso wie du - nicht sonderlich beeindrucken und mixe weiter fröhlich vor mich hin. Denn genau diese zwei Dinge machen unsere Hobby aus: 1. Neue Kombinationen zu erschaffen, die es so in keinem Geschäft gibt und 2. Erfahrungen zu sammeln, die uns voran bringen.

 
Am/um 29. Juni 2017 um 09:13 , Blogger fetzich meinte...

Wow, sieht richtig toll aus deine Zadie! Ich mag bei dem Schnitt ja besonders die Kombination von verschiedenen Stoffen (vor allem in dem Bereich der Taille). Steht dir sehr gut.
Liebe Grüße,
Jenny

 
Am/um 29. Juni 2017 um 09:18 , Anonymous JanaKnöpfchen meinte...

Hallo Evelyn,
was für ein bezauberndes Kleid. Es ist sooo schön und steht dir hervorragend. Ich würde es auch sofort anziehen. Das du die beiden Stoffe kombiniert hast finde ich sehr gelungen und Hit ab vor deiner vielen Auftrennarbeit - macht ja nicht wirklich Spaß 😅
Liebe Grüße
Jana

 
Am/um 29. Juni 2017 um 09:20 , Blogger min deern meinte...

Das Ergebnis überzeugt, auch wenn der Weg dorthin steinig war. Und das ist uns allen sicherlich mindestens ein Mal passiert ;) Hut ab auch vor deiner Ausdauer - bei mir landen solche Projekte für Monate erst mal auf dem UFO-Stapel :P

 
Am/um 29. Juni 2017 um 09:32 , Anonymous Nria meinte...

Wunderschön! Auch wenn Stoff und Schnitt nicht so recht miteinander wollten, toll sieht es trotzdem aus. Ich drücke die Daumen, dass das Kleid ganz lange hält :)

 
Am/um 29. Juni 2017 um 11:03 , Anonymous Bianca meinte...

Also den Bildern sieht man jedenfalls den Ehekrieg nicht an. Die sind wunderschön. Ich liebäugle ja schon lange mit dem Schnitt und bin in dankbar, von deinen Erfahrungen profitieren zu dürfen, auch wenn sie dich ziemliche Nerven gekostet haben...
Liebeb Gruß Bianca

 
Am/um 29. Juni 2017 um 13:08 , Anonymous Corina meinte...

Hi, was ein toller Schnitt (danke für den Tipp) und perfekt umgesetzt!!! Richtig schönes Kleid :-)
Viele Grüsse, COrina

 
Am/um 29. Juni 2017 um 14:30 , Anonymous Moritzwerk meinte...

Hach, schade dass die zwei sich nicht verstehen... rein äußerlich betrachtet sind sie ein bezauberndes Pärchen. Zadie möchte ich auch unbedingt persönlich kennenlernen. Aber erst nach dem Abstillen, damit wir richtig Party machen können... ;-)
Liebe Grüße, Ulrike

 
Am/um 29. Juni 2017 um 15:27 , Blogger Jenya @ While she was sleeping meinte...

The dress looks fantastic! The colours are perfect. I have this pattern and am currently on a hunt for suitable fabric.

 
Am/um 2. Juli 2017 um 21:41 , Anonymous Ute meinte...

Ich hab schon viele Zadies gesehen, die ich einfach "too much" fand. Aber deine gefällt mir sehr! Ich musste schmunzeln, als ich über die Ehekrise gelesen habe. Denn ich finde ja, dass Fehler machen, Haare raufen und Auftrennen zum Nähen absolut dazu gehören und viel zu wenige Blogger darüber schreiben. Egal, ob es an der eigenen Blödheit, unzureichenden Anleitungen oder Materialien, die sich nicht so verhalten, wie sie sollen, liegt. Deshalb: Danke dafür. Viele liebe Grüße! Ute von sewundso.de

 
Am/um 5. Juli 2017 um 20:15 , Blogger jafi at meinte...

Ein wirklich sehr schönes Kleid! Das Schnittmuster habe ich schon öfters vernäht gesehen, aber so schlicht in Hell/Dunkel kommt es meiner Meinung nach am besten zur Geltung. Mal sehen, ob ich mir das Schnittmuster vielleicht auch zulegen werde. Bin noch etwas unschlüssig, obwohl mir dein Zadie Dress extrem gut gefällt. GlG Janine

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite