This page has moved to a new address.

Weihnachts Outfit à la parisienne

Frölein Tilia: Weihnachts Outfit à la parisienne

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Weihnachts Outfit à la parisienne


 Ich liebe mein Leben.
Es ist nicht ohne Höhen und Tiefen,
doch genau das richtige für mich.
Ich liebe meinen Mann.
Er ist nicht Mister Perfect, 
doch er ergänzt mich wunderbar
und ist genau der richtige für mich. 


 

Ich liebe meine Kinder.
Sie sind weder hochintelligent, noch hochsportlich noch hochbrav...
...doch sie sind hochfantasievoll
und genau die richtigen für mich.


Ich liebe mein Leben.
Und doch reizt mich ab und an der Gedanken für ein paar wenige Stunden in eine Parallelwelt zu verschwinden. 


Matrix-mässig eine Pille zu schlucken und einen Moment später spaziere ich durch den Jardin du Luxembourg.


trinke einen Café au lait in einem hübschen Bistro
und spreche so fliessend Französisch, 
als wäre ich damit aufgewachsen.


Doch bisher wollte keine Apotheke die rote Pille raus rücken.
Doch clever wie ich bin,
schaffte ich mir meine eigenen Parallelwelt in meinem Kellernähzimmer.
Et voila: Je vous présente...


 ... mein Weihnachts Outfit à la parisienne!
Eine Bluse genäht aus französischem Batist von Atelier Brunette,
entstanden nach dem amerikanischen Schnitt Cheyenne Tunic von heyjunepatterns. Das Schnittmuster gibt es neu mit deutscher Anleitung im Näh-Connection-Shop.


Beim Nähen dieser Bluse bin ich tatsächlich in eine Parallelwelt entschwunden.
In eine Welt der französischen Nähte 
- wollte ich immer schon mal lernen -
in eine Welt der Manschetten 
- stand ebenfalls auf meiner Liste - 
in eine Welt der Knopfleisten.
Und ja, ich hielt mich einige Stunden in diesem Paralleluniversum auf, 
fühlte mich jedoch nie fremd oder überfordert.
Ich wurde an der Hand genommen und Schritt für Schritt 
behutsam  von Ort zu Ort geführt. 


Der Rock, der mein Weihnachtsoutfit komplettiert, 
ist nach dem Schnitt aime comme meringue entstanden.
Im Vergleich zur Bluse war der Weg dazu ein Katzensprung.
Und doch empfinde ich den Jupe als unglaublich clever konzipiert.
Mir gefällt das in Falten gelegte Vorderteil, die beiden Seitenteile, die den Rock zu einer hübschen A-Linie formen und...
...das Teil hat Taschen!
Was will frau mehr!


Nachdem ich selber strotzend vor Energie 
aus meinem Kellerunterwelt aufgetaucht bin,
kann ich es euch nur ans Herz legen
den Sprung in das Paralleluniversum des (Blusen)-Nähens zu wagen.
Ihr werdet darin so viel Superkräfte tanken,
dass ihr nur so durch den Alltag fliegen werdet!

Alles Liebe



Schnitt Bluse: 
Cheyenne Tunic von heyjune patterns
neu auf Deutsch bei Näh-Connection erhältlich. 
 Schnitt Rock:
aime comme meringue von aime comme marie

 Stoffe:
Bluse: Batist von Atelier Brunette
Rock: gefunden im eigenen Stofflager

linked with:






Labels:

15 Kommentare:

Am/um 1. Dezember 2016 um 00:49 , Anonymous Fleurine meinte...

So ein schöner Blogpost - toll geschrieben, und die Fotos erst! Ein Traum!

 
Am/um 1. Dezember 2016 um 00:56 , Blogger min deern meinte...

Wundervoll genäht, fotografiert und geschrieben <3 Das Outfit ist einfach nur atemberaubend und steht dir so unglaublich gut!
Ganz liebe Grüße,
Ivonne

 
Am/um 1. Dezember 2016 um 04:15 , Blogger Marina metterlink meinte...

Ein tolles Outfit liebe Eveline und eine wunderschöne Bluse! Den Stoff finde ich richtig toll und die Bluse steht dir auch so wunderbar. Der Rock natürlich auch, aber wenn ich an die Arbeitsdauer denke, muss die Bluse einfach hervorgehoben werden ;)
Liebe Grüße,
Marina

 
Am/um 1. Dezember 2016 um 08:03 , Blogger Walli Ba meinte...

Deine Cheyenne ist einfach wunderschön! Also das ganze Outfit ist ein Traum. Ich bin total begeistert :-)
Liebe Grüsse
Barbara

 
Am/um 1. Dezember 2016 um 09:18 , Blogger naadisnaa meinte...

Wundervoller Blogpost, ganz toll geschrieben! Und die Cheyenne ist mega: Der Stoff (ein Traum), die Details, die Kombi mit dem Rock (den ich gleich noch näher anschauen muss 😊) - und dein Jardin du Luxembourg ist einfach märchenhaft 👍🏻
Glg Kathrin

 
Am/um 1. Dezember 2016 um 09:48 , Blogger Annika meinte...

Was für ein wunderschöner Blogpost. Die Bilder, der Text, deine Cheyenne. Richtig, richtig toll.

 
Am/um 1. Dezember 2016 um 10:46 , Blogger änni meinte...

Das ist so ein wunderschönes Outfit! Und die Knöpfchen passen wirklich wunderbar zu Stoff und Schnitt.... hach, fein!
Liebe Grüße, Änni

 
Am/um 1. Dezember 2016 um 11:48 , Anonymous Fina -FinasIdeen meinte...

Wunderschön!
Dieser Stoff der Cheyenne... ein Traum!
Und in der Kombi mit dem Rock einfach unschlagbar! Ich mag das Outfit sehr!
Liebe Grüße
Fina

 
Am/um 1. Dezember 2016 um 15:36 , Blogger Mein gewisses Etwas meinte...

Oh liebe Eveline, das ist so wunderbar geschrieben und die Bilder dazu, grandios!!

Ich mag Dein Outfit so so gern. Cheyenne passt perfekt zu Dir und den Rock hast Du super dazu ausgewählt. Das Schnittmuster muss ich mir mal näher anschauen.

Ganz liebe Grüße
Sindy

 
Am/um 1. Dezember 2016 um 16:30 , Blogger Zauberpunkt meinte...

Liebe Eveline
ein wunderschönes Outfit:-)
Steht dir suupergut!
Fröhliche Adventsgrüsse
Nicole

 
Am/um 1. Dezember 2016 um 21:22 , Blogger KreaMino meinte...

Wunderschön��

 
Am/um 2. Dezember 2016 um 09:14 , Blogger Stef meinte...

So schön gearbeitet! Das Ensemble steht Dir wirklich gut. Ich hab da unheimlich Respekt vor solchen Projekten. Hut ab!
Liebe Grüße, Stef

 
Am/um 2. Dezember 2016 um 10:21 , Blogger Ani Lorak meinte...

Schön. Einfach schön. Der Stoff der Bluse ein Traum und dann die Knöpfe dazu. Perfekt. Wäre auch meins, aber ist ja leider Deins....

 
Am/um 2. Dezember 2016 um 10:29 , Blogger Fredi meinte...

So wundervoll geschrieben! So liebevoll formuliert und dazu die schönen Fotos eines noch schöneren Outfits. Rundum gelungen!
Liebe Grüße, Fredi

 
Am/um 4. Dezember 2016 um 23:55 , Blogger Frau Atze meinte...

Du siehst wundervoll - französisch :-) aus in deinem Outfit! Ganz große Klasse!
Liebe Grüße, Kati

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite