Nita Wrap Skirt

 
 This post is in English and German / Dieser Post ist zweisprachig, Englisch und Deutsch

 I love A-line-skirts as much as wrap skirts.
 So I was thrilled to be chosen by Sew Diy 
to be a pattern tester for her Nita Wrap Skirt. 

Sewing it, was a real joy:
The instructions are very clear and
if anything is cloudy the illustrations are leading step by step.


The Nita Wrap Skirt is coming along
with three length options and three waistband closure options.
I chosed the mini length and used a navy corduroy for my skirt. 
 I realized lately that navy must be my favorite sewing color...
...at least my stash is full of navy fabric.



I lined the skirt;
a corduroy skirt without lining
isn't a pleasure to wear at all...
I just love the nice finishing
of the seams.
The button I used, is an heirloom from my husbands grandma.


I love my new skirt and I think it's just perfect for spring.
Maybe I'm going to wear it with funky tights
until it is at least a few degrees warmer.

By the way: The Shirt I'm wearing is a Agnes Top,
one of my favorite Shirt patterns.
A design by tilly and the buttons.
I find it pretty difficult to find a shirt pattern, 
which looks good to wear with a skirt.
I think the Agnes Top is a good choice,
what do you mean? Any advice on shirt patterns?

If you are longing now to sew a Nita Wrap Skirt for yourself
get over to Sew Diy and grap the pattern.


A-Linien-Röck sind ganz mein Ding
und Wickelröcke finde ich ziemlich cool.
Ich habe mich daher gefreut wie ein Kind, 
dass mich Beth von Sew Diy
als Testerin für ihren neuen Schnitt
Nita Wrap Skirt ausgewählt hat.
Das Nähen war eine reine Freude:
Die Anleitung ist klar und gut verständlich
und sollten noch Fragen offen bleiben,

leiten einem die Illustrationen Schritt für Schritt.


Der Nita Wrap Skirt beeinhaltet drei Varianten an Rocklängen
und drei Verschlussmöglichkeiten fürs Taillenband.
Ich habe mich bei meinem Rock
für die Mini-Rock-Länge entschieden
und für einen dunkelblauen Cordstoff.

Vor kurzem habe ich realisiert, dass sich Dunkelblau klammheimlich
zu meiner neuen Lieblingsfarbe gemausert haben muss.
Zumindest zeigt das mein Stofflager, das förmlich vor dunkelblauen Stoffen überquillt.


Ich habe den Rock mit schwarzer Bamberg Viskose gefüttert;
ein ungefütterter Cord-Rock ist doch eher ungemütlich zu tragen.
Was ich am Rock liebe ist, wie sauber die Säume sind
- eine Wohltat fürs Auge!
Den Knopf, den ich als Verschluss verwendet habe,
stammte noch aus dem Besitz der Grossmutter meines Mannes.


Ich liebe meinen neuen Rock und ich finde,
er ist schlichtweg perfekt für den Frühling.
Gut im Moment werde ich ihn wahrscheinlich noch mit coolen Strümpfen kombinieren, 
zumindest bis das Thermometer noch einige Grad wärmer anzeigt.




Übrigens: Das Shirt, welches ich hier trage ist ein Agnes Top,

eines meiner Lieblings-Shirt-Schnitte;
ein Design von tilly an the buttons.
Ich finde es echt schwierig, Shirt Schnitt zu finden,
die gut zu einem Rock wirken.
Ich denke, das Agnes Top ist keine schlechte Wahl.
Was meint ihr? Habt ihr  Tipps zu Shirt-Schnittmustern?

Wenn es dich nun in den Fingern juckt
ebenfalls einen Nita Wickelrock zu nähen,

dann hüpf schnell rüber zu Sew Diy und gönn dir den Schnitt. 



Stoff/Fabric:
Shirt: Nosh Organic Jersey
Rock/Skirt: Navy Cord(uroy) von Atelier für Stoffe
linked with:
RUMS

Kommentare

  1. Ein richtig cooler Rock! Und auch das Gesamtoutfit gefällt mir. Vielleicht brauche ich auch mal Chucks?
    Ich mag sehr, dass man bei dir auch Schnitte fernab vom Mainstream sieht, nicht die ewig gleichen Ma-irgendwas und Frau sowiesos. Danke dafür!
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir vielmal liebe Lena für deine Worte!
      Oh ja, die Chucks brauchst du unbedingt! Die sind von ethletic, also fairwear Schuhe und die wirst du mit mehr als gutem Gewissen tragen können.
      Und es freut mich, dass ich dich ein Stück inspireren kann - wie ich mich immer wieder von dir inspirieren lasse.
      Ganz lieber Gruss
      Eveline

      Löschen
  2. Mir gefällt auch dein gesamtes Outfit total gut! Blau mag ich ja auch besonders gerne ;)
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen