Ich mach auf Blau im Bridgetown Backless Dress #12colorsofhandmadefashion


Diesen Schnitt näh ich nie!
Das war für mich so was von klar, 
als ich letztes Jahr durch die Schnitte von Sew House Seven scrollte. 
Ich hatte soeben mein Tea House Dress vollendet und war begeistert von Schnitt und Anleitung der kanadischen Designerin Peggy. So gut wie alle Schnitte von ihr sprachen mich an. 
Doch das Bridgetown Backless Dress? Ein rückenfreies Kleid? So was von nichts für mich!


Als ich dann vor zwei Monaten die Kleider von Dominique und Sindy sah, 
geriet meine Überzeugung gehörig ins Wanken.
Irgendwann wurde die innere Mauer so poröse, dass ich zum Schluss kam:
"Ich wag es mal"... Ohne grosse Erwartungen nähte ich darauf los. 
Meine Stoffwahl fiel auf einen Viskosestoff von cotton + steel. 
Der Hauptgrund, dass dieser Stoff den Lauf gemacht hat, war die Farbe.
Die mochte ich einfach so an mir.


Doch im Nachhinein glaube ich, die Stofffrage war Match entscheidend.
Denn mein Kleid klafft nicht auf, wie das bei einer Variante aus Jersey der Fall wäre.
Dank dem Stand der Viskose hat das Kleid einen kecken Rückenausschnitt 
und verdeckt doch all das, was nicht hervor blitzen sollte. 
Sprich der BH bleibt unsichtbar. 


Das Oberteil fällt eher weit und luftig aus.
Der Rockteil dagegen ist von der schmalen Sorte.
im Zweifelsfalle würde ich hier eher eine Nummer grösser gehen.
Ich habe als Vorsichtsmassnahme mit einer schmaleren Nahtzugabe genäht, 
was sich bewährt hat. Laufen kann ich damit sehr entspannt, 
Fahrradfahren stellt jedoch eine leichte Herausforderung dar.


Was mir an meinen Kleid sehr gefällt, ich kann es tragen wie ich will. 
Hinten vorne oder vorne hinten, es macht so oder so eine bella figura.


Übrigens: Ich habe selten so viele Komplimente erhalten, wie zu diesem Kleid. 
In Anbetracht der Entstehungsgeschichte freut mich das ganz besonders.

Ebenso freut mich, dass ich heute bei #12colorsofhandmadefashion mit dabei bin.
Blau als Farbe des Monats ist zwar für mich quasi ein Heimspiel. 
Doch ich bi mir sicher: Meine Mitspielerinnen werden ein Potpourri an Inspiration und neuer Nähherausforderungen für mich sein.
Das Aufpoppen der Bilder zur #colorofthemonth ist jedesmal wie das Öffnen einer Wundertüte:
Eine schöne Überraschung folgt der anderen!


Seid lieb gegrüsst




Pony Tank Top by Chalk and Notch - plus a Giveaway

This post is written in English and German
Dieser Blogpost ist zweisprachig verfasst, auf Englisch und Deutsch

I was sweet seventeen, when I wore it the last time: A tank top! 
Over the past few years I had the strong idea, that this kind of garment isn't made for me. 
I was convinced that a tank top isn't flattering for my body shape. 'Till...
...Gabriela from Chalk and Notch came along with her new pattern the Pony Tank Top

Mit siebzehn Jahren habe ich es zum letzten Mal getragen: Ein Tank Top!
In den vergangenen Jahren war ich überzeugt, dass ein solches Kleidungsstück mich in einem zu unvorteilhaften Licht erscheinen lässt. Also wurde es aus dem Kleiderschrank verbannt für viele Jahre. Bis...
...Gabriela von Chalk and Notch daher kam und ihren neusten Schnitt Pony Tank Top präsentierte. 


When I saw this Top with its A-line shape, the V-neck and the curved hem, I knew I had to give it a try. And I'm so glad I did! I love the swinging shape of the top; it makes such a flattering silhouette.

Als ich das Top zum ersten Mal sah, wusste ich, nun musst du über deinen Schatten springen. 
Dieser Schnitt ist mit seiner A-Linien Form, dem V-Ausschnitt und der geschwungenen Saumlinie einfach zu schön um daran vorbei zu gehen. 


The pattern is drafted for rayon knits. It gives the garment the needed weight to let flow the top beautifully. 

Für diesen Schnitt empfiehlt es sich Viskose Jersey zu verwenden, 
den dieser hat das richtige Gewicht um das Top richtig schön fliessen zu lassen. 


The Pony Tank Top is a quick and easy pattern to sew and as every pattern by chalk and notch very thorough. Sewing it is such a joy. If you started once you won't be able to stop. I already have plans for my next one...

Das Pony Tank Top ist wirklich schnell und einfach zu nähen. Und dennoch ist es unglaublich sorgfältig und sauber konzipiert, wie jeder Schnitt von Chalk and Notch. Ich kann euch versichern, es macht unheimlich Spass diesen Schnitt zu nähen; wenn ihr mal begonnen hat, werden ihr euch kaum mehr stoppen können. Ich habe zumindest schon Pläne für mein nächstes (und übernächstes) Tank Top...


If you're looking forward to sew your own Pony Tank Top head over to my Instagram account. There you'll have the chance to win this stunning pattern. If Tank Tops aren't yours, let me tell you, you'll love this one! If you're looking for some inspiration, have a look at Gabrielas Blogpost. There you'll find some great tester versions.

Wenn es dich nun in den Fingern juckt dein eigenes Pony Tank Top zu nähen, solltest du zu meinem Instagram Account rüber hüpfen. Dort hast du nämlich die Chance ein eigenes Pony Tank Top zu gewinnen. 
Und wenn du überzeugt bist, dass Tank Tops nichts für dich sind, dann glaub mir, dieses hier ist es!


 xxx

Der Sprung ins kühle Nass - hübsch gekleidet im cosi swimsuit


Der Lieblingsort meiner Kinder ist im Moment ganz klar: Hauptsache im Wasser!
Ob im See, Fluss, im Freiband oder Platschbecken ist sekundär.
Ein Lieblingsort will natürlich in einem Lieblings-Outfit aufgesucht werden.