This page has moved to a new address.

#myspringessentials - is black beautiful?

Frölein Tilia: #myspringessentials - is black beautiful?

Mittwoch, 11. März 2015

#myspringessentials - is black beautiful?

Checkliste #myspringessentials

1. Kleiderschrank ausräumen und sortieren
Abgehakt (sehr motiviertes Vorgehen dank Lenas Post)
2. Gesamt-Outfit in 2 Grundfarben zusammenstellen
(Inspiriert durch Elkes Post)

3. Basics in Grund- und Akzentfarben nähen. 

Der Farb-Wurm

Tja... bei Punkt 2 war bei mir schon der Wurm drin:
Ich konnte mich schlichtweg nicht für 2 Grundfarben entscheiden.
Das heisst, eigentlich schon...
Nach der Sichtung meines Kleiderschrankes waren die Farben klar:

1. Grau
Dieser Entscheid scheiterte jedoch an einem Kleidungsstück:
Ich konnte bisher in Gottes Namen keine gescheite graue Hose finden!

2. Schwarz
Ich habe wirklich viele schwarze Teile im Schrank;
Schwarz als Grundfarbe zu nehmen wäre defintiv sinnvoll.
Nur, steht mir Schwarz überhaupt?
Bei meinen spätabendlichen Modeschauen mit mir selber
vor dem Spiegel wurde ich plötzlich unsicher;
Ich kam zum Schluss:
Dunkelblau steht mir einiges besser, wirkt frischer und weicher.

Ich entschied mich also für blau; wie ihr auf dem Foto seht.
Von dem vielen schönen Blau ist allerdings nix davon memade,
einzig von mir ausgesucht und zusammengestellt. 

Deshalb nun zu Punkt 3

Basics in Grundfarben

(zum Test beginne ich gleich mit Schwarz)

Ich habe ein Plantain Shirt genäht:
ein freebook von deer & doe

Die Passform empfinde ich als gut.
Ich habe jedoch ein paar kleine Falten bemerkt.
Ich bin immer noch am Eruieren, woher die kommen,
bzw. wie ich solche Falten in Zukunft vermeiden kann.

Mein Fazit: Die Schultern sitzen eine Spur zu weit aussen,
aber vor allem müsste für mich die Arm Kugel etwas runder ausgeschnitten sein.
Woher jedoch die Falten oberhalb der Brust kommen, ist mir noch nicht klar.
Müsste ich im Brustbereich mehr Nahtzugabe zugeben?

Ansonsten meint es der Schnitt sehr gut
mit jeglichen Pölsterchen im Bauchbereich.
Die verdeckt er nämlich,
aber eine weibliche Figur wird mit dieser Weite natürlich nicht unbedingt erzeugt. 
Doch nun zum Schluss zur Ausgangs-Frage:

is black beautiful
und zwar an mir?

 

Nach Sichtung der Bilder komme ich zum Schluss:
Ich mag das Shirt an mir. 


Vielleicht hat es auch mit den hübschen Röschen am Ausschnitt zu tun,
an der légèren Passform, auch wenn sie nicht allzu Figur schmeichelnd ist.
Auf alle Fälle denke ich: Ich kann Schwarz tragen.
Doch es macht auch mich bleich und ich wirke härter, distanzierter.
Aber vielleicht hat Schwarz bei jedermann/frau diesen Effekt?

Ich werde noch etwas über dieser Frage brüten.
In der Zwischenzeit schicke ich euch sonnige Grüsse
und freue mich darauf eure Gedanken zu lesen





Labels:

9 Kommentare:

Am/um 11. März 2015 um 09:26 , Blogger Smila ♥ meinte...

Ja, Black IS beautiful. Steht dir sehr gut. (Und ich liebe Schwarz sowieso. :D )
Lieben Gruß, Smila

 
Am/um 11. März 2015 um 09:51 , OpenID fantantisch meinte...

Ich persönlich finde ehrlich gesagt, dass dir der dunkelblaue Look besser steht als der schwarze. Wenn ich mir das erste Bild von dir in deinem neuen Shirt anschaue, dann geht mein Blick direkt aufs Shirt und nicht auf dich. Daher ist mein Empfinden, dass das Schwarz dich eher dominiert. (mal davon ab, dass ich persönlich überhaupt kein Schwarzfreund bin. Vielleicht bin ich da auch etwas parteiisch!?)
Den Schnitt finde ich auch sehr gelungen für dich. Ich denke, dass die Falten dafür sprechen, dass du mehr Stoff im Brustbereich brauchst. Ich würde vom Gefühl her sagen, dass da eine Lösung mit Abnäher das sinnvollste wäre, muss da allerdings auf andere Experten verweisen, weil ich mich mit dem Problem zu viel Oberweite überhaupt nicht auskenne ;-)
Ich finde deine Herangehensweise toll, wieder ein ganz eigenes Konzept! Ich finde es total spannend, dass jeder so völlig anders vorkommt, um doch letztendlich zum gleichen Ergebnis zu kommen.
Ich bin gespannt, was da noch folgt!
Liebe Grüße
Lena

 
Am/um 11. März 2015 um 18:22 , Blogger Sabrina meinte...

Als notorische Schwarzträgerin bin ich ebenso vorbelastet wie fantastisch weiter oben, aber eben in die andere Richtung und so finde ich, dass du in schwarz gut aussiehst.
Ich muss fantastisch allerdings auch recht geben: Das dunkelblau "trägt" sich viel besser, während schwarz schon hart und dominant wirkt.
Viel Erfolg ganz allgemein bei der Kleiderschrank-Neuordnung. Ich habe mir bei einem meiner letzten Umzüge auch ein Farbschema verordnet und liebe es, dass jetzt alles mit allem zusammenpasst.
LG, Sabrina

 
Am/um 11. März 2015 um 20:25 , Blogger Frölein Tilia meinte...

Liebe Smila
Danke dir für deine Rückmeldung!
Ich bewundere deine schwarzen Kleider immer wieder.
Lieber Gruss
Eveline

 
Am/um 11. März 2015 um 20:28 , Blogger Frölein Tilia meinte...

Liebe Lena
Danke dir für deine umfassende Antwort! Dein Hinweis, wohin der Blick als erstes fällt, finde ich sehr hilfreich. Dass ich im Brustbereich etwas mehr Stoff benötige, habe ich mir ebenfalls gedacht; ich werde das Mal im Auge behalten.
Und bezüglich der Heransgehensweise: Ich versuche da mal so eine Mischung zwischen systemischen Vorgehen und nach Bauchgefühl, in der Hoffnung es gelingt.
Lieber Gruss
Eveline

 
Am/um 11. März 2015 um 20:35 , Blogger Frölein Tilia meinte...

Liebe Sabrina
Herzlichen Dank für deine Gedanken! Was für ein Farbschema hast du deinem Kleiderschrank denn verordnet?
Lieber Gruss
Eveline

 
Am/um 11. März 2015 um 20:39 , Blogger Schlawuuzi meinte...

Das schwarze Shirt finde ich zwar schön, aber in dunkelblau wäre es noch besser. Es wirkt so hart zu deinem Gesicht, ein grosser Kontrast. Auf dem Foto mit dem blau wirkt es für mich harmonischer, besser zu dir passend.

 
Am/um 12. März 2015 um 22:28 , Blogger ilanoé, Nathalie meinte...

Und die Post habe ich verpasst !!! Ich finde dass blau bei dir sehr schön ist, ich liebe schwarz aber es wirkt schon anders, härter und da kann ich mich selber fragen, ob schwarz mir so gut passt, wie ich es immer meine ;-) Also für mich definitiv blau, obwohl das Shirt an dir sehr schön ist. Da ich wenig im Brustbereich habe, kann ich dir leider nich wirklich helfen. Ich habe das Shirt seit einer Ewigkeit im Rechner und immer gedacht, es wird mir sicher nicht so richtig passen, und jetzt überlege ich mir, ob ich es doch nicht probieren sollte!
Ganz liebe Grüsse,
Nathalie

 
Am/um 13. März 2015 um 21:10 , OpenID gegenwindundglitzerkram meinte...

Ich kann nicht genau sagen, ob ich schwarz gut an dir finde. Die Fotos im Sonnenlicht lassen dich sowieso seeehr blass wirken. Im Verrgleich schließe ich mich allerdings meinen Vorrednerinnen an: Blau ist schöner (: Näh dir doch das selbe Shirt nochmal in Blau :D Diese blöden Falten unterm Arm raus hab ich komischerweise auch immer und sie nerven mich auch, wenn Du eine Lösung hast, melde dich bitte!

Alles Liebe, Freja

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite