This page has moved to a new address.

Eine Tasche für mich

Frölein Tilia: Eine Tasche für mich

Donnerstag, 8. Januar 2015

Eine Tasche für mich

 Ich freue mich immer riesig auf  Weihnachten 
und auf die Zeit zwischen den Jahren. 
Ein Auszeit, eine Zeit um zu geniessen, so schön und doch so anstrengend. 
Meist brauche ich danach eine Weile, bis ich wieder im Alltag angekommen bin.
So auch jetzt. Im Moment wate ich wie durch Nebel. 
Mein Motor will einfach nicht in die Pötte kommen. 
Dabei türmen sich Berge rund um mich und ich bräuchte ziemlich Schub um diese abzubauen. 
Ein krankes und ein nicht-schlafwilliges Kind 
schaffen diesem Umstand auch nicht unbedingt Abhilfe.
Doch irgendwann wird dann die Energie schon wieder einsetzen.
Derweil freue ich mich an dem, was ist.
 

 Wie etwa an meiner Kugeltasche.

Lange liebäugelte ich damit diesen Taschen-Schnitt zu nähen.
Der befürchtete Aufwand lies mich aber davor zurück schrecken. 
Als meine Freundin Daniela mich fragte, 
ob ich mit ihr genau diese Kugeltasche nähen möchte, war dies der benötigte Anstoss. 
Und so nähten wir zusammen Schritt für Schritt an unseren Kugeltaschen; 
was echt Spass machte. Gemeinsam bezwangen wir auch die Anleitung. 
Diese ist unseres Erachtens noch ausbaufähig. Doch wir kamen zum Ziel. 




 Meine Tasche ist ganz schlicht geworden mit Taschenstoff in Anthrazit, 
gefüttert mit Blümchen in Altrosa, garniert mit Autosicherheitsgurten; 
wollte ich schon lange mal vernähen. 
Zur Stabilisierung der Tasche habe ich zum ersten Mal Soft and Stable verwendet, 
nachdem ich diese Empfehlung gelesen habe. 
Und ich bin begeistert: Das Material lässt sich gut vernähen
und die Tasche hat einen super Stand. 


So, jetzt schnapp ich mir mal meine Tasche 
und ziehe eine Rund durch die RUMS-Galerie.




Labels:

8 Kommentare:

Am/um 8. Januar 2015 um 22:38 , Blogger ankeschön meinte...

Total klasse. Stoffe, Form, Autogurte. Kompliment.
Liebe Grüße Anke

 
Am/um 8. Januar 2015 um 22:56 , Blogger ilanoé, Nathalie meinte...

Zu zweit macht eindeutig mehr Spass und ich freue mich, dass du sie genäht hast, weil sie sehr schön ist. Ich mag die Tatsache, dass si so schön schlicht ist, den festen Aussenstoff ist sehr schön und ich finde die Idee den Sicherheitsgurt anzuwenden wirklich toll!!!! Und die Tasche ist sicher super praktisch, was in meinen Augen auch noch ein grosser Vorteil ist!!!
Ich habe auch immer noch meine Mühe, nach den Ferien den Rythmus zu nehmen, aber diesmal ging es so schnell dass ich wieder ganz müde bin ;-( Aber bald wird es ruhiger! Bist du ein Mensch, der auch gerne Zeit nimmt?
Ganz liebe Grüsse
Nathalie

 
Am/um 12. Januar 2015 um 14:27 , Blogger LandWerk meinte...

hachz...ein Traum! So schlicht und so edel! Wow ich find sie einfach traumhaft...und eigentlich wollt ich ja gerade etwas tun anstatt Blogs zu lesen;-)) aber eben ich bin im Moment auch ein wenig antriebslos...mit liebem Gruss
fränzi

 
Am/um 14. Januar 2015 um 21:52 , Blogger Andrea meinte...

die gefällt mir richtig gut! bis jetzt für mich die schönste kugeltasche. ich glaube, ich muss den schnitt doch demnächst noch nähen :)
lg andrea

 
Am/um 24. Januar 2015 um 18:57 , Blogger Frölein Tilia meinte...

Wow Andrea! Was für ein Kompliment!!
Danke dir ganz herzlich
Lieber Gruss
Eveline

 
Am/um 24. Januar 2015 um 18:58 , Blogger Frölein Tilia meinte...

Liebe Fränzi
Merci vielmal für deine Worte!
Sie haben mich sehr gefreut und bin froh, bin ich nicht ganz allein mit meiner Antriebslosigkeit
Eveline

 
Am/um 24. Januar 2015 um 19:00 , Blogger Frölein Tilia meinte...

Liebe Nathalie
Merci beaucoup! Ich freu mich ganz arg über deine Worte!
Ja, die Tasche ist tatsächlich sehr praktisch: Es passt doch so einiges an Krimskrams rein.
Und nochmals ja: jetzt, wo die Zeit so rar ist oder einfach fliegt mit Kleinkindern, ist sie mir umso kostbarer geworden.
Ganz lieber Gruss
Eveline

 
Am/um 24. Januar 2015 um 19:01 , Blogger Frölein Tilia meinte...

Danke dir herzlich liebe Anke!
Lieber Gruss
Eveline

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite