This page has moved to a new address.

Marie im Kirschblütenkleid

Frölein Tilia: Marie im Kirschblütenkleid

Dienstag, 13. Oktober 2015

Marie im Kirschblütenkleid


Der Herbst ist nicht so meins.
Ja, ich mag die bunten Wälder, 
die sanfte Sonne
die milden Tage.


Doch der Herbst 
steht auch dafür, 
dass etwas zu Ende geht, 
dass ein Abschied naht.


Die Farben sind nicht mehr strahlend, 
sondern matt
und ruhend
die Sonne nicht mehr heiss, 
sondern milde wärmend



Die Natur nicht mehr verheissungsvoll erblühend, 
sondern verblühend, fallend
Abschied nehmend.

Und wer mag schon Abschiede?!
Ihr vielleicht?
Wie oft möchte man am liebsten, wie ein Kind,
das Adieu-Sagen verweigern, 
in der Hoffnung, die Situation dadurch ungeschehen zu machen?


Vielleicht ist das meine kleine Rebellion gegen 
das Abschiednehmen, 
des Sommers, des Kreislauf des Lebens.

Eine Rebellion in Form eines Frühlingkleides 
im Herbst.
Eine Kirschblüten-Marie für die kalten Monate.


Wie ich diese Farben mag,
das verheissungsvolle Grün und Rosa.
Zeichen eines Neuanfanges.

Doch wohnt nicht in jedem Abschied, 
in jedem zu Ende gehen, 
die Saatgut für einen neuen Anfang?


Doch dafür braucht es zuvor ein Loslassen, ein "Sich-fallenlassen", 
im Vertrauen darauf, dass da Einer ist, 
welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält. 


Schnitt: 
Marie von Feefee
Stoffe:
Jeans-Jersey von Lillestoff
Blossom von Finch Fabrics (gesponsert von zickzackzuck)
linked with: 

Dieser Post enthält Werbung




Labels:

6 Kommentare:

Am/um 13. Oktober 2015 um 08:08 , Blogger Annika meinte...

Wow. Was für ein schöner Beitrag, was für ein zauberhaftes Kleid. Da hast du dich selbst übertroffen!

 
Am/um 13. Oktober 2015 um 10:43 , Blogger Maria meinte...

Hallo
Wunderschöne Bilder, tolles Kleid und ein inspirierender Text!
Ich liebe den Herbst, gerade weil alles ruhiger, langsamer wird. Man kann sich einer Melancholie hingeben, und dazu neige ich manchmal. Aber ich freue mich auch jedes Jahr über den Frühling, über das neue erwachen. Nicht zuletzt weil ich auch drei Frühlings Kinder habe.
Liebe grüße
Maria

 
Am/um 13. Oktober 2015 um 12:16 , Anonymous Anonym meinte...

Wunderschönes Kleid, wunderschöne Bilder und ein wunderschöner Text - ich mag dieses Gedicht von Rilke sehr. Ich selber mag den Herbst sehr gerne, er ist zusammen mit dem Frühling, meine Jahreszeit, wohl genau, weil Anfang und Ende, Aufbrechen und Ankommen erst das Ganze bilden. Liebe Grüsse ins ZüriOberland aus dem ZüriUnterland ;-) Kathrin_Schait

 
Am/um 13. Oktober 2015 um 14:30 , Blogger charlie-made meinte...

Wunderschöne Fotos und ein tolles Kleid.
Ich geh dann mal weiter in deinem Blog stöbern...
Liebe Grüße
Charlie

 
Am/um 13. Oktober 2015 um 15:48 , OpenID zwirbeldesign meinte...

Wunderschön geschrieben und die Fotos sind zauberhaft. Schön dass ich deinen Blog gefunden habe.

Herzlich Zwirbeline

 
Am/um 13. Oktober 2015 um 18:50 , Blogger stichsalat meinte...

Ein sehr schönes Kleid!
Liebe Grüße
Petra

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite