This page has moved to a new address.

Wedgwood Skirt oder verliebt in Ananas

Frölein Tilia: Wedgwood Skirt oder verliebt in Ananas

Donnerstag, 7. April 2016

Wedgwood Skirt oder verliebt in Ananas



In letzter Zeit begegneten mir überall Faltenröcke.
Und jedes Mal stiess ich einen lautlosen Seufzer aus
und konnte mich ihrem Anblick kaum entziehen.
 

Als Annika von Näh-Connection vor einer Weile fragte,
wer ein Designbeispiel für den neuen Wedgwood (Falten)-Rock nähen möchte,
begann mein Herz heftig zu poppern.


 Was mich jedoch zögern lies, laut "HIER" zu schreien,
war der Fakt, dass der Rock auf Taille geschnitten ist.
Mit dem Steigern meiner Näh-Fähigkeit habe ich irgendwann festgestellt,
dass die Betonung der Taille bei mir eher suboptimal ist:
Ich habe nämlich keine...

Gesegnet mit einer H-Figur
hüpfe ich fröhlich mit schmaler Hüfte
und kaum vorhandener Taille durch die Welt.


Schlussendlich überwog meine Begeisterung
für den Schnitt und ich wagte mich trotz Bedenken an den Rock.
Ich habe einen wunderschönen Stoff gefunden in meinem Lieblingsstoffladen:
silberne Ananas auf blauem leichten Jeans!
Ananas auf dem Teller kann ich schon kaum widerstehen,
aber bei Ananas auf Stoff...
da bin ich rettungslos verloren!



Bevor ich mit den Nähen begann,
mass ich mich brav aus.
Grössentechnisch lag ich zwischen zwei Grössen;
da der Rock eher etwas weit ausfällt,
entschied ich mich für die kleinere,
was perfekt passte.
Ansonsten habe ich nur kleine Änderungen vorgenommen:
Ich habe den hinteren Rock nicht wie in der Anleitung im Bruch zugeschnitten,
da ich einen nahtverdeckten Reissverschluss verwenden wollte
- der Rock sollte so schlicht wie möglich werden -
der tolle in Falten gelegte Stoff spricht bereits für sich.
Zudem habe ich den Rock in der Länge um 5cm gekürzt,
so wirkt er gleich eine Spur frecher.


 Das einzige, wofür ich mich nicht entscheiden konnte
waren die Schuhe...
Und so habe ich alle drei Paare zum Fotoshooting getragen.
Welche Kombination ist nun euer Favorit?
Ich selbst schwanke zwischen Variante 1 mit Stiefeln
und Variante 2 mit blauen Ballerinas...


Doch was sicher ist,
mit dem Rock kann man nicht anders als zu tanzen!

----------------
Psst...
den Schnitt wird es im Laufe des Tages bei Näh-Connection zu kaufen geben
und schnell sein lohnt sich: In der 1. Woche gibt es 20% auf den Schnitt.
----------------


Schnitt Rock: Wedgwood Skirt von Näh-Connection
Schnitt Shirt: Wasserfallshirt Scarlett von Pattydoo
linked with: RUMS

Labels:

11 Kommentare:

Am/um 7. April 2016 um 05:33 , Blogger Manuela Löber meinte...

Guten Morgen Frölein Tilia,

jetzt habe ich etwas zum Freuen auf den Feierabend ;-) Auf Überstunden werde ich heute definitiv verzichten ;-) Denn ich möchte unbedingt das Schnittmuster haben. Seit einer Woche durchstöbere ich das www nach einem tollen Schnittmuster für einen Faltenrock. Heute habe ich es gefunden :-) Der Rock ist super klasse - er steht Dir ausgesprochen gut. Ananas und Faltenrock sind in diesem Jahr mal richtig trendy :-)

Liebe Grüße

Manuela

 
Am/um 7. April 2016 um 07:07 , Blogger Quergenaeht meinte...

Hallo
Der Rock ist ein Traum!
Mir gefallen Schuhe 2 und 3 am besten dazu. Aber eigentlich konnte ich eh nur auf den Rock schauen ;-)
Liebe grüße und viel Freude mit dem Rock
Maria

 
Am/um 7. April 2016 um 07:28 , Blogger Tag für Ideen meinte...

Ab heute bin ich auch verliebt in Ananas - und ganz besonders in deinen Rock.
Ich finde, er passt wieder so perfekt zu dir, und steht dir so ausgesprochen gut < <3 <3.
Am Besten finde ich auch die Stiefel dazu - dicht gefolgt von den blaue Ballerinas!!!
Ganz liebe Grüße
Veronika

 
Am/um 7. April 2016 um 09:17 , Anonymous madebymiri meinte...

Bei diesem Rock fällt Deine anscheinend nicht vorhanden Taille übernhaipt nicht auf! Du siehst toll aus, der Stoff ist so genial, und kombiniert mit dem Gürtel einfach perfekt! Mir gefallen übrigens die Ballerinas dazu am besten :-)

LG, Miri

 
Am/um 7. April 2016 um 09:25 , OpenID fantantisch meinte...

Ein sehr cooler Rock und ich finde, dass er gerade in Kombination mit dem Wasserfalltop und der ausgestellten Form eine Taille zaubert! Mir gefällt die Kombination mit den Ballerinas am besten.
So oder so ganz viel Spaß mit deinem Rock!
Liebe Grüße, Lena

 
Am/um 7. April 2016 um 10:08 , Blogger Simply JANuAry meinte...

Mich hat es auch erwischt, das Wedgwood-Fieber! Der Rock ist so schnell genäht und trägt sich einfach nur toll. Mir gefällt dein Outfit total gut und Stiefel sowie auch die blauen Ballerinas passen perfekt dazu.
Liebe Grüße, Jana

 
Am/um 7. April 2016 um 10:49 , Anonymous Susann meinte...

Hallo Fräulein Tilia! :)
Was für ein schöner Rock das geworden ist. Also wirklich richtig richtig schön. Der Stoff mit den Ananas gefällt mir auch richtig gut.
Ich glaub, da wandert soeben ein neues Schnittmuster auf meine Must-Sew-Liste - der Rock ist ja perfekt für den Sommer.

LG, Susann

 
Am/um 7. April 2016 um 15:22 , Blogger änni meinte...

Ich entscheide mal für Dich: die Ballerinas sind perfekt zum Röckchen!
Leider fehlt mir definitiv die Taille für den taillenhohen Rock (weshalb ich nicht mitgenäht habe), bei Dir finde ich ihn aber richtig toll. Du musst also eine haben!
Liebe Grüße, Änni

 
Am/um 8. April 2016 um 11:52 , Blogger Annika meinte...

Ach, Evi - du schaust einfach schön aus. Von keiner Taille ist das nichts zu sehen. Nur ne tolle Frau mit Ananasrock. Ein Traum! Und ich bin für die Ballerinas!

 
Am/um 30. Mai 2016 um 10:38 , Blogger Maya... meinte...

der rock ist einfach wunderbar geworden und ich habe mich auch an einen gewagt.... der schnitt ist perfekt!! i love it... aber ganz ehrlich, wie man den bund annäht laut anleitung hab ich überhaupt nicht kapiert un so quasi etwas gebastelt :-)

heute nachmittag geh ich grad nochmals stoff kaufen bei lilly Paris(anans mit silber..) und dann gibts einen zweiten!

herzlichst -maya

 
Am/um 2. Juni 2016 um 10:30 , Blogger Frölein Tilia meinte...

Liebe Maya
Danke dir vielmal für deinen Kommentar! Freut mich, konnte ich dich zu einem tollen neuen Rock inspieriren!
Ich habe die Bundanleitung jetzt grad nochmals durchgelesen und ja, die Beschreibung kann einem etwas verwirren.
Dabei ist der Vorgang simpel: Zuerst die obere Kante des Bundes 1cm nach links bügeln. Dann den Bund mit der Oberkante nach unten an die Oberkante des Rockteil heften. Also eine Bundseite (die verstärkten) auf die rechte Rockseite, das andere Bundteil auf die linke, so dass du ein Sandwich hast. Dann die Kanten und Seiten nähen. Hochklappen und die bereits gebügelte Oberkannte nähen.
Ich hoffe fest, dass der zweite Rock ringer von Hand ging!
Was meinst du, treffen wir uns mal bei Lilly Paris auf einen Caffé? Würde mnich freuen!
Grüessli Eveline

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite