This page has moved to a new address.

"wild & free" Sommerkollektion: Blue Ridge Dress

Frölein Tilia: "wild & free" Sommerkollektion: Blue Ridge Dress

Samstag, 11. Juni 2016

"wild & free" Sommerkollektion: Blue Ridge Dress




Als ich den Schnitt Blue Ridge Dress von helloholli
das erste Mal sah, war ich verzaubert!


Der süsse gekräusselte Rockteil,
die Kontraste mit Schrägband,
der hübsche Knopfverschluss...
...ein Mädchentraum!

Ich könnt euch vorstellen,
wie hoch meine Luftsprünge waren,
als Annika den Schnitt in ihre Sommerschnitt-Kollektion
"Wild and Free" packte. 


Ich  machte mich umgehend ans Nähen.
Die Stoffkombi war schon lange klar:

Ein hübscher, leichter Baumwollstoff in Ecru
mit Schmetterlingen in Mint und lila Punkten;
das Oberteil in passendem lila Uni-Stoff.

Soweit der Plan...
...leider war mein Stoff nur einen Yard, also ca. 90 cm lang.
Und die Breite von 110cm wollte einfach nicht 
für die beiden Rockteile reichen. 
Kurzerhand habe ich den Rockteil gekürzt.
Ein Entscheid, über den ich mich heute ärgere.
Im Nachhinein hätte ich lieber den Rock 
weniger breit gemacht und dafür in der passenden Länge.


Als weitere Änderung habe ich zwischen Ober- und Rockteil,
anstelle des Schrägbandes, eine Paspel gesetzt.
Zudem habe ich den Rückenschlitz etwas weniger tief ausgeschnitten, wie vorgesehen. 
Ansonsten habe ich mich minutiös an die Anleitung gehalten.



Diese ist übrigens unglaublich raffiniert: 
Im gesamten Kleid finden sich keinerlei sichtbaren Nähte!
Das Oberteil ist komplett verstürzt, 
die Seitennaht des Rockes bekommt durch 
eine Französische Naht einen perfekten Abschluss 
und die Ausschnitte werden mit Schrägband versäubert.
(Habt ihr erkannt, dass Schrägband und Paspel silbern glitzern? 
Ein kleines Zückerli für mein Glitzermädchen...)



Insomma: Eine rundum gelungene Anleitung, 
die zu einem erfolgreichen Kleid führt;
in den meisten Fällen zumindest.
Ich bin auch fast zufrieden mit meinem Kleid. 
Einzig, dass es sich durch meinen Anfangsentscheid
längentechnisch irgendwo im Niemandsland
zwischen Kleid und Tunika bewegt...
...das ärgert mich ein ganz klein wenig. 
Zudem habe ich ein mulmiges Bauchgefühl, 
das mir sagt, dass ich möglicherweise 
die Hinter- und Vorderseite des Rockes vertauscht habe...
Ich habe die leise Vermutung, 
dass im Schnitt keine Vokuhila-Version vorgesehen wäre...


Naja, ich gehe dann mal eine Runde lachen!
Meine Tochter mag ihr Glitzer-Schmetterlingskleid 
trotzdem sehr; sogar mit Vokuhila-Frisur!
Ich schätze jedoch, ich kann meinen Ehrgeiz
nicht mehr lange unterdrücken:
Ich muss ein zweites (korrektes) Blue Ridge Kleid nähen, 
diesmal aber haargenau nach Anleitung!




Ihr bekommt das BLUE RIDGE Kleid in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection
 Bis zum 14. Juni ist das Kleid Bestandteil eines umfangreichen Schnittmusterpakets, 
welches zum Vorzugspreis erstanden werden kann. (Im Package sind übrigens auch Rabattcoupons für Stoffläden im Gegenwert von bis zu 200,- Euro enthalten.) 
Später könnt Ihr das Blue Ridge auch separat im Näh-Connection-Shop kaufen.





6 Kommentare:

Am/um 11. Juni 2016 um 13:24 , Blogger Johy meinte...

Trotz der Kleinigkeiten ist es ein wunderschönes Kleid geworden! Mir gefällt deine Stoffwahl so gut!!
Liebe Grüße
Johy

 
Am/um 11. Juni 2016 um 13:27 , Blogger naadisnaa meinte...

Ich finde es wunderschön, und gerade die Vokuhila-Linie und die Länge machen das Kleid total besonders - und es lässt sich als Kleid prima über Hosen tragen (was ja im Kinderalltag oftmals ganz praktisch ist 😉).
Glg Kathrin

 
Am/um 11. Juni 2016 um 14:06 , Blogger Stefanie Gutzeit meinte...

ich als Paspelfan finde Deine Version richtig schick! das werd ich bei der nächsten auch mal so umsetzen. Und die Länge find ich auch gar nicht so schlimm, so isses eben ein lange Tunika. ich mag das voll. Freue mich aber trotzdem schon auf die nächste Variante, weils einfach ein mega toller Schnitt ist. ich teile deine Begeisterung!
lg, steffi

 
Am/um 11. Juni 2016 um 20:04 , Blogger Bettina meinte...

Nein, das ist nicht vertauscht, das ist gehackt! It's all about the wording 😉. Und den Glitzereffekt, den hab ich sofort entdeckt! Ich find dein Blue Ridge sehr gelungen 😍

 
Am/um 12. Juni 2016 um 09:38 , Blogger änni meinte...

Nach Anleitung nähen? Warum denn, wenn das Ergebnis auch so niedlich aussieht... Man könnte es individuelle Anpassung nennen!
Liebe Grüße, Änni

 
Am/um 12. Juni 2016 um 17:41 , Blogger Annika meinte...

Vokuhila oder nicht: Traumhaft schön!

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite